CARITAS (lat. Nächstenliebe, Hochschätzung) ist eine in vielen Ländern der Erde tätige Hilfsorganisation der römisch-katholischen Kirche. Die österreichische Caritas besteht aus den neun eigenständigen Organisationen mit eigener Finanz-Verantwortung in den österreichischen Diözesen.

Die Anfänge der Caritasbewegung in Österreich lassen sich zurückverfolgen bis zu den ersten Caritaskongressen kurz nach der Jahrhundertwende. Der organisatorische Aufbau orientierte sich dann am deutschen Vorbild. Bereits kurz nach dem Ersten Weltkrieg waren neun Landesverbände aufgebaut. Die ersten Tätigkeitsschwerpunkte lagen, der Notlage entsprechend, bei Ausspeisungen und Kindererholungsaktionen am Land. Auch die Caritas-Sterbevorsorge kümmerte sich um ein christliches Begräbnis für Menschen aus ärmeren Bevölkerungsschichten.
Später kamen Tätigkeitsfelder wie Pflegedienste, Betreuung und Familienhilfe hinzu, Obdachlosen-, Behinderten- und Flüchtlingshilfe, Sozialberatung, die Caritas-Läden, Mutter-Kind-Häuser und schließlich die Hospiz-Bewegung und Beschäftigungsprojekte.

Caritas Haussammlungen

Die Caritas-Haussammlungen werden jährlich auch in unserem Pfarrverband Wildschönau von freiwilligen Sammler(innen) durchgeführt. Ihnen gilt ein besonderer Dank für diese Arbeit! Die Durchführung das Caritas-Haussammlung ist aber auch für die Pfarren von großer Wichtigkeit: 40 % des gesammelten Betrages bleiben nämlich in den jeweiligen Pfarren und stehen für örtliche Notfälle zur Verfügung.