Gemeinde

Seit dem 7. Jahrhundert wanderten die Bajuwaren in Tirol ein, die Besiedelung der Wildschönau dürfte um das Jahr 1000 begonnen haben. Ab dem Ende des 16. Jhd. beherrschte der Schwazer Silberbergbau über viele Jahre das ländliche Leben. Bis zum Jahre 1811 gab es in der Wildschönau keine geschlossene Gemeinde, sondern sogenannte Hauptmannschaften. Diese wurden in den Jahren 1810 und 1811 unter der bayerischen Verwaltung zu Großgemeinden zusammengeschlossen und mit einem Bürgermeister ausgestattet. Heute zählt die Gemeinde Wildschönau ca. 4.200 Einwohner.

Neuer Wildschönauer Kirchenführer

Die Kirchen der Wildschönau - Unser neuer Kirchenführer ist im Verlag St. Peter erschienen, mit neuen Bildern aller Kirchen der Wildschönau. Im neuen Format und mit mehr Seiten. Der Text wurde duchgesehen und um die Information zum Franziskusweg ergänzt.

Die neuen Kirchenführer sind ab sofort beim Schriftenstand in den
Pfarrkirchen zum Preis von € 4,50 erhältlich.


Der Verlag St. Peter Salzburg bedankt sich für das entgegengebrachte Vertrauen! [1.691 KB]

Der Kirchenführer ist hier auch in einer Online-Ausgabe abrufbar.

Kloster Seeon

Als im Jahre 994 das Benediktinerkloster Seeon am Chiemsee gegründet wurde, dürfte der Pfalzgraf Aribo dem Abt auch das Gebiet der heutigen Wildschönau geschenkt haben. Über mehrere Jahrhunderte hindurch waren diese geschlossenen Besitze wirtschaftliche Lebensnerven des Klosters. Jeweils am 22. November kam meist der Abt persönlich, um den Zehent (Brot, Getreide, Wein) zu holen ...

Die Wildschönau das Urlaubsparadies

Die Wildschönau, eines der schönsten Tiroler Hochtäler mit bodenständigem Flair, ein Tal voller Leben und Tiroler Gemütlichkeit ... der ideale Ort für Urlaube, Wochenendtrips, Vereinsausflüge, usw.! Rund 7.500 Gästebetten in jeder Kategorie stehen in Hotels, Pensionen, Gast- und Bauerhöfen, sowie Privatquartieren Verfügung. Sportlich, kulturell, gemütlich, kulinarisch - das Motto für einen unvergesslichen Aufenthalt ...
Ausführliche Informationen gibt es beim Tourismusverband Wildschönau.

Anreise

Sie fahren auf der Inntal-Autobahn A12 von Innsbruck oder München kommend bis zur Ausfahrt Wörgl (Ost oder West) - Richtung Stadtmitte Wörgl - dann südwärts auf einer gut ausgebauten Gebirgsstraße in das Hochtal Wildschönau. Entfernungen von Wörgl: Niederau 7 km - Oberau 9m - Auffach 14 km - Thierbach 16 km

Die Wildschönau auf Google Maps